Die Geschichte des Exige begann mit der Motorsport Version der Elise. Größere Räder, ein festes
Dach - mit Lufteinlaß für den 1,8l Rover K16 4 Zylinder VHPD (Very High Power Derivate - Derivat
mit sehr großer Leistung) Motor mit einer maximalen Leistung von 180PS. Der Exige hat in groben
Zügen die gleiche Front wie die Elise jedoch mit einer zusätzlichen Spoilerlippe. Das Heck ist jedoch
komplett neu und erfreut das, von dem Eliseheck verwöhnte, Auge nicht besonders. Darauf setzten
die Lotus Techniker einen Heckspoiler wie in die Welt bis dato auf einem Serienfahrzeug noch nicht
gesehen hat. Sport Auto - ein deutsches Automagazin - testete den Exige im Windkanal und maß
einen Abtrieb von 65kg bei 160km/h - absoluter Spitzenwert. Nicht einmal der Lamborghini Diablo GT
mit Heckspoiler kommt an diesen Wert heran. Bleibt nur die Frage offen, ob ein 780kg-Auto welches
eine Höchstgeschwindigkeit von 218km/h hat, überhaupt soviel Abtrieb braucht, oder ob das evtl. einen
schlechten Luftwiderstand mit sich bringt, was der rel. schwache Motor überhaupt nicht kompensieren
kann. Die Reifen wurden von Bridgestone speziell für den Exige entwickelt. Der Exige ist damit einer
der besten Straßenzugelassenen Rennwagen überhaupt.

Hier gibt es den originalen
Exige Logos für Ihr Handy finden Sie hier
 
       
einige Bilder vom Exige Prototyp...
 
     

Der Motor ist durch die Heckscheibe (Plexiglas) sichtbar. Wo haben wir das schon einmal gesehen? Ist FIAT jetzt auch schon bei Lotus eingestiegen?

Blaues Alcantara als Option
   

Ist das nicht das Dach der Elise?
 
 

Exige Targa - Ist das eine Lotus-Option oder von einem externen Anbieter? Diese Bilder habe ich auf der Homepage eines schweizer Lotus Händlers gefunden.