Schrauben und Muttern

Lenkungsmanschetten (Gaiter)

Schon ein paar Tage nachdem ich mit meiner neuen Elise in Österreich angekommen bin, ist mir aufgefallen, daß eine der Lenkungsmanschetten einen Riß hat. Das Auto war zu dem Zeitpunkt ca. 1 Jahr gefahren !!! Einige fachkundige teilten mir mit, daß das Tauschen der Manschetten bei normalen Autos eine Angelegenheit von Minuten ist. Aber die Elise ist nicht normal.

Um die Manschetten zu wechslen muß man im Fahrgastraum mit dem Lenkrad beginnen, welches demontiert wird. Das sitzt aber verdammt fest. Weiters wird die Gelenkwelle (zw. Gas- und Bremspedal) demontiert um die Lenksäule ein Stück zurückziehen zu können.
Richtigstellung:
Es ist nicht notwendig die Lenksäule zurückzuziehen. Nehmen Sie einfach die Gelenkwelle (intermediate column) heraus und das Lenkgetriebe kann herausgezogen werden. Danke an Lutz Weinschenk (elise-shop.com) für diesen Tip.

Um das eigentlich Lenkgetriebe aus dem Tunnel ziehen zu können müssen im Fussraum sowohl links als auch rechts jeweils 2 Schrauben gelöst werden. Der einzige Grund warum das Lenkgetriebe aus dem Tunnel gezogen werden muß ist der, daß der Tunnel so eng ist, daß die Manschetten da drin nicht gewechselt werden können. Selbst schlanke Frauenhände schaffen das nicht.

Dieses Bild zeigt eine ziemlich vergammelte Vorderradaufhängung meiner Elise.

Die alten Lenkungsmanschetten sind mittlerweile beide völlig kaputt. Das Material ist (mittlerweile) äußerst spröde. Hoffentlich halten die neuen Manschetten etwas länger als die alten.

Der Tunnel ohne Lenkgetriebe und eine der neuen Lenkungsmanschetten.
Die hintere Radaufhängung als Flash movie (interaktiv)